GANZHEITLICHE HOMÖOPATHIE

Wie verläuft eine homöopathische Behandlung?

Vor Beginn der eigentlichen Behandlung mache ich im Gespräch mit Ihnen eine detaillierte homöopathische Anamnese.

Von Bedeutung sind:

zunächst natürlich die aktuellen körperlichen Symptome,

dann: die Lebensgeschichte,

traumatische Ereignisse und ev. davon vorhandene Narben (Unfälle, Operationen),

psychische Belastungen und deren Hintergründe (Verhältnisse im Elternhaus und Familiengeschichte, ev. Kündigungen, Mobbing o.ä.).

 

Dadurch kann ich tiefere Zusammenhänge erkennen und - über die Akutsituation und die körperliche Konstitution hinaus - besonders effektiv und ursächlich mit Homöopathie behandeln.

Ich arbeite z.B. geistige Hintergründe heraus (negative Glaubenssätze der Person selbst oder in der Herkunftsfamilie o.ä.) und seelische Befindlichkeiten (wie z.B. fehlendes Urvertrauen oder Mangelbewusstsein). Die entsprechenden homöopathischen Substanzen geben dann heilende Impulse über das reine Bewusstwerden der Zusammenhänge hinaus.

 

http://mm-media.vhm.de/anzeigen/gal/P12/400_1000/0002358467/52668555.jpg

 

Nach dieser gründlichen Anamnese erfolgt die Zusammenstellung der Hochpotenzmischung, die individuell auf Ihr persönliches Krankheitsbild heilend einwirkt und die Sie täglich 3-4 mal als Tropfen einnehmen.

 

Bei Bedarf erhalten Sie zusätzlich ein Rezept über einzelne Globuli, Schüssler-Salze oder Komplexmittel, je nachdem, welche Mittel Sie ergänzend einnehmen sollten.

 

Bei welchen Beschwerden kann Homöopathie helfen?

 

Sowohl bei akuten Beschwerden wie auch chronischen Erkrankungen kann die Homöopathie helfen. Bei akuten Erkrankungen kann die Gesundung sehr schnell erfolgen, bei chronischen, schon lange bestehenden Erkrankungen dauert der Heilungsprozess länger und man muss dem Körper Zeit geben, auf die homöopathischen Mittel und deren heilende Impulse zu reagieren.

 

Woraus bestehen homöopathische Mittel?


Homöopathische Mittel haben natürliche Ausgangsstoffe und basieren auf dem Pflanzen-, Tier- oder Mineralbereich. Auch Metalle sind wichtige Ausgangsstoffe für die Homöopathie. Prinzipiell bilden alle Stoffe der uns umgebenden Welt die Ausgangsbasis für homöopathische Mittel, da uns alle diese Stoffe negativ, aber auch positiv beeinflussen können.

Sie werden durch eine spezielle Verarbeitung - Verreibung, Verdünnung und Verschüttelung - hergestellt. Dies ist die sogenannte Potenzierung der Arznei.

Homöopathische Mittel sind Medikamente ohne Nebenwirkungen. Man kann die homöopathischen Arzneigaben als feine biologische Information oder Impuls auf Psyche und Körper verstehen, mit deren Hilfe wir gesunden können. Weiterführend ist auch der Gedanke, dass durch homöopathische Mittel eine Bewusstseinserweiterung angeregt wird.

 

Egal, welches körperliche Krankheitsbild oder welche psychische Erkrankung - mit Homöopathie kann ich Ihnen helfen, wieder gesund zu werden und zu Ihrer Mitte und Ihrem Potential zu finden.

Homöopathische Mittel werden von mir gleichzeitig sehr umfassend und differenziert eingesetzt.  Mein Anspruch ist, "auf dem ganzen Klavier" der homöopathischen Mittel und Potenzen zu spielen, also von niederen Potenzen und Schüssler-Salzen über mittlere und LM-Potenzen bis zu Hochpotenzen und Hochpotenzmischungen.

 

Auch Injektionen von homöopathischen Mitteln können bei fortgeschrittenen körperlichen Beschwerden sinnvoll sein.


Akute Krankheitssituationen brauchen den Einsatz von niederen Potenzen der passenden homöopathischen Mittel, während die Konstitution meiner Patienten von mir gleichzeitig mit LM- oder Hochpotenzen gestärkt wird.

Erstverschlimmerungen kommen auf diesem Weg praktisch nicht vor.

 

Bei Bedarf setze ich auch homöopathische Komplexmittel verschiedener ausgezeichneter Firmen ein. Siehe Extra-Abschnitt "Regenaplexe, Spagyrische Mittel der Firma Phönix und weitere Komplexmittel anderer Firmen".

 

Basis ist jedoch immer die von mir individuell zusammengestellte Hochpotenzmischung.


So kann längerfristig eine stabile körperliche und psychische Gesundheit einschließlich eines sehr reaktionsfähigen Immunsystems erreicht werden, mit welchen Beschwerden Sie auch immer zu mir kommen.

Telefonische Sprechzeiten

Montag bis Freitag
8.00 bis 9.00 Uhr und

Montag, Dienstag und Donnerstag

14.30 bis 15.00 Uhr

+49(0)7472 - 7286
 

Praxistermine (stündl.)

vormittags Mo /Di /Do 9.30 bis 12.30 Uhr

nachmittags Mo bis Do 15.00 bis 19.00 Uhr,

Freitag 11 bis 12 und

14 bis 17 Uhr

für Coaching auch längere Termine planbar

Kosten Behandlung

95 €/Termin (ca. 1 Std.) Kinder ab dem 2. Termin i.d.R. 60 € (ca. 1/2 Std.)

Die Hochpotenzmischung ist im Preis enthalten.

I.d.R. 1 Termin / Monat. Bei Kindern oft nur 2-3 Termine insges. nötig.

Bei Privatvers. oder Beihilfe sind die Behandlungskosten erstattungsfähig.

 

Einzel-Coaching zur beruflichen Weiter-entwicklung 120 €/T.

(+ MWSt.) (ca. 1 Std.) (steuerlich absetzbar)

 

Firmenberatung (Kommunikations-beratung, Konflikt-management, Weiterentwicklung des persönlichen Führungsstils, Firmenentwicklung etc.) Tagessätze nach Absprache

Meine Veröffentlichung im "Journal für Komplexmittel-Homöopathie" 2017: "Regenaplexe und homöopathische Einzelmittel in Hochpotenz– eine starke Kombination"

Artikel als PDF Download
Regenaplexe.pdf
PDF-Dokument [937.6 KB]

Mein beliebter Geschenkgutschein

Ganzheitliche Homöopathie

Alle homöopathischen Potenzen mit Schwerpunkt Hochpotenzmischungen

[ Weitere Infos ... ]

Gesprächstherapie

Traumatherapie, Paar- und Familientherapie, Coaching und Kommunikations-
training

Cranio-Sacral-Therapie

Viszerale Ostheopathie

Cranio-sacrale Nerven-und Narbenbe-handlung

[ Weitere Infos ... ]

Es gibt immer einen Weg ...

zur Linderung oder Heilung körperlicher und seelischer Belastungen. Diesen Weg mit meinen Patienten zu gehen, liegt mir zutiefst am Herzen.

Ute Wöhlert

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homöopathische Praxis Ute Wöhlert